standard-title Dr. med. Frank Bätje

Dr. med. Frank Bätje

Lebenslauf, berufliche Schwerpunkte und Behandlungschwerpunkte

1983 bis 1989 Studium der Humanmedizin in Mainz und Lübeck
1985 Studentische Krankenhauspraktika („Famulaturen”): Innere Medizin im Waldkrankenhaus St. Marien in Erlangen
1986 Chirurgie im Krankenhaus Siloah in Hannover
Neurologie im Evangelischen Krankenhaus in Oldenburg
1987 Gynäkologie und Pädiatrie im Hôpital de Kangu in Zaire
1988 Tropical Medicine im Instituut voor Tropische Geneeskunde Antwerpen in Belgien
1990 Ärztliche Approbation
1994 Promotion zum Dr. med.mit dem Dissertationsthema „Die Häufigkeit prä- und perinatal erworbener Infektionskrankheiten“, an der Medizinischen Hochschule Hannover, abgelegt im KATALOG DER DEUTSCHEN NATIONALBIBLIOTHEK
1990 bis 1991 Arzt im Praktikum
in Innerer Medizin im Kantonsspital Liestal/Schweiz
in Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde im Lister Krankenhaus/Hannover
in Allgemeinchirurgie im Lister Krankenhaus/Hannover
1991 bis 1999 Weiterbildungsassistenzarztzeit:
in Allgemeinchirurgie in der Henriettenstiftung Hannover (1991 – 1996)
in Unfallchirurgie im Friederikenstift Hannover (1996 – 1998)
2000 bis 2012 Ärztliche Qualifikationen:
Facharzt für AllgemeinmedizinNiederlassung in Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Mathias Bieberbach von April 2000 bis Juli 2008

Niederlassung in Praxisgemeinschaft mit Dr. med. Hartmut Schröder von Juli 2008 bis Juni 2009

Niederlassung in eigener Privatpraxis ab September 2009

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) bei orthopädischen, unfallchirurgischen und urologischen Erkrankungen www.eswt-hannover.de und www.FocusedOnShockwaves.com
  • Chirotherapie www.dgmm.de
  • Notarzttätigkeit
    • als ärztlicher Leiter des Privatärztlichen Notrufes Hannover / Doctors On Call von 1998 – 2013
    • in der Flugrettung (Luftrettung Niedersachsen) und im Internationalen Flug-Rückholdienst (Malteser Rückholdienst) seit 1999
    • im Notarzteinsatzfahrzeug der Stadt Hannover 1996 – 2007
    • in der Malteser Migranten Medizin-Praxis in Hannover 2009 – 2012
  • Mitgliedschaften
    • DIGEST – Deutschsprachige Internationale Gesellschaft für Extrakorporale Stoßwellentherapie www.digest-ev.de
    • ISMST – International Society for Medical Shockwave Treatment www.ismst.com
  • Chirotherapeutisch: Manualmedizinische Untersuchungen, chirotherapeutische Gelenkbehandlungen, kompetente Beratungen zu Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Alternativ-medizinisch: Einsatz des Pulsierenden ElektroMagnetischen Feldes (PEMF) – kurz: Magnetfeldtherapie – bei chronischen Kopfschmerzen, Schuppenflechte, Halswirbelsäulensyndrom nach sog. Schleudertrauma, Gelenkarthrose, postoperative Lymphabflussstörungen, posttraumatischen Schmerzen, z.B. nach Thoraxtrauma
  • Hausarzt: hausärztliche Versorgung für Privatpatienten und Selbstzahler